CarDelMar.com/de
Seite auswählen

Winterzeit ist Reisezeit. Wenn im Dezember die ersten Schneeflocken vom Himmel fallen und frostige Temperaturen zur Ausbildung einer geschlossenen Schneedecke führen, steigt bei vielen Deutschen das Reisefieber. Die Skisaison beginnt und in den Bergen locken perfekt präparierte Pisten und Langlaufloipen mit sportlichen Herausforderungen im weißen Pulverschnee.

Lifte und Bergbahnen von den Rocky Mountains bis zu den Alpen laufen im Dauerbetrieb und sorgen für einen reibungslosen Transport in die hochalpinen Gipfellagen. Wir stellen Ihnen weltweite Wintersport Hotspots vor, die für ein Skivergnügen der Extraklasse stehen und zu rasanten Abfahrten vor einer tief verschneiten Bergkulisse einladen.

Aspen, Colorado (USA)

Aspen Colorado Wintersport HotspotsDie Anreise ist weit, doch der Aufwand lohnt sich: Aspen ist der Wintersport Hotspot in den Vereinigten Staaten schlechthin. Eingerahmt von drei mächtigen Berggipfeln liegt der Ort auf einer Höhe von 2.400 Metern über dem Meeresspiegel. Filmprominenz aus Hollywood und US-amerikanische Spitzensportler geben sich zur Skisaison in dem exklusiven Wintersportort in den Rocky Mountains ein Stelldichein. Im Herzen von Aspen startet die Gondel zum Skigebiet auf dem 3.418 Meter hohen Hausberg Ajax.

Während das Skigebiet Buttermilk perfekt für Anfänger geeignet ist, treffen sich die Könner in Aspen Highlands. 14 tiefschwarze Geländeabfahrten auf der Highland Bowl stellen gewaltige Anforderungen an das fahrerische Geschick. Das größte Skigebiet in Aspen ist Snowmass, das nach einer halben Stunde Fahrzeit mit dem Mietwagen erreicht ist.

St. Moritz, Schweiz

St Moritz Schweiz WintersportDer Nobelskiort St. Moritz im Oberengadin ist der vielleicht exklusivste Wintersport Hotspot weltweit. Sündhaft teure Sportwagen parken vor den 5-Sterne-Luxusherbergen im Ortszentrum und die gut betuchte High Society schlendert an den Schaufenstern der Edelboutiquen und Luxusgeschäfte vorbei. Spektakuläre Gipfel wie der 4.049 Meter hohe Piz Bernina rahmen den Ort in den Graubündener Alpen ein.

Die Skigebiete von St. Moritz befindet sich auf den 3.000 Meter hohen Hausbergen Corvatsch und Corviglia und die Pisten oberhalb der Baumgrenze werden täglich mit Schweizer Präzision präpariert. Auf dem zugefrorenen St. Moritz See werden das traditionelle Winterpolo und das Pferderennen „White Turf“ ausgetragen, die zu den gesellschaftlichen Höhepunkten der Wintersaison gehören.

Whistler-Blackcomb, British Columbia (Kanada)

Blackcomb Canada WintersportWhistler-Blackcomb ist das größte Wintersportareal Nordamerikas und stand im Jahr 2010 im Mittelpunkt der Olympischen Spiele in Vancouver. Die kanadische Metropole liegt rund zwei Autostunden mit dem Mietwagen vom Skigebiet entfernt. Skiurlauber aus ganz Nordamerika finden sich in der Wintersaison in Whistler-Blackcomb ein und toben sich auf den bestens präparierten Abfahrten und den spektakulären Tiefschneehängen aus.

Die Lage in Küstennähe sorgt für häufige Niederschläge und beschert der Bergregion bis zu zehn Meter Neuschnee pro Saison. Die Whistler-Blackcomb Ski & Snowboard School bietet Skikurse und Snowboardausbildung für alle Altersgruppen an und urige Berghütten an den Pisten laden zu einer Pause ein.

Dolomiten, Italien

Dolomiten Italien WintersportAls „Bleiche Berge“ werden die hellen Kalksteinspitzen der Dolomiten bezeichnet. Seit 2009 gehört die Bergregion mit den markanten Felsformationen des Rosengartens, der Drei Zinnen und der Geislerspitzen zum Weltnaturerbe der UNESCO. 12 Skigebiete in Südtirol und im Trentino haben sich zum weltweit größten Skiverbund Dolomiti Superski zusammengeschlossen und mit nur einem einzigen Skipass können Sie 1.200 Pistenkilometer in Ihrem Winterurlaub befahren. Cortina d’Ampezzo, Kronplatz und Val di Fiemme gehören zu den Ski-Hotspots in den Dolomiten.

Auf der berühmt-berüchtigten Saslong-Abfahrt im Skigebiet Gröden-Wolkenstein werden alljährlich FIS-Weltcuprennen mit Starbesetzung ausgetragen und unzählige Skischulen bieten in der tief verschneiten Winterlandschaft Ski- und Snowboardkurse an.

Queenstown, Neuseeland

Queenstown Neuseeland WintersportQueenstown liegt auf der neuseeländischen Südinsel und gilt als Action- und Abenteuerhauptstadt des Landes. Gleich vier Skigebiete locken in den Wintermonaten Skifahrer und Snowboarder aus allen Landesteilen an. Pisten in sämtlichen Schwierigkeitsgraden erwarten Sie in der Coronet Peak Ski Area.

In der Remarkables Ski Area fahren Kinder bis zum Alter von zehn Jahren kostenlos und Snowboarder können sich im Funpark auf verschiedenen Obstacles austoben. Anfänger finden im Cardrona Alpine Resort exzellente Bedingungen vor, während in der Treble Cone Ski Area Skiprofis ihr Können auf zahlreichen schwarzen Pisten unter Beweis stellen können.

Kitzbühel, Österreich

Kitzbühel Österreich WintersportKitzbühel im österreichischen Bundesland Tirol gehört zu den schillerndsten Wintersport Hotspots in den Alpen. Nobelkarossen mit bayerischen Kennzeichen zwängen sich im Schritttempo durch die engen Straßen der historischen Innenstadt und in den Schaufenstern der Edelboutiquen werden teure Handtaschen, Schmuckstücke und Mode bekannter Designerlabels wirkungsvoll in Szene gesetzt.

Alljährlich wird auf der Streif das Hahnenkamm-Rennen ausgetragen, bei dem die Athleten mit einer Geschwindigkeit von mehr als 100 km/h ins Tal rasen. Mehr als 160 Pistenkilometer machen das Skigebiet Kitzbühel zu einem Paradies für Winterurlauber. Es gibt eine Hochgeschwindigkeitsmessstrecke, einen Kinderparcours und sechs kostenlose Übungslifte im Tal.

Courchevel, Frankreich

Courcheval Frankreich Ski ResortDas Skigebiet Courchevel ist Teil der Skiarena Trois Vallées in Frankreich, die mit rund 600 Pistenkilometern das größte zusammenhängende Wintersportareal in den Alpen ist. Die Ortschaft besteht aus fünf Teilen, die nach ihrer Lage auf einer bestimmten Höhe benannt sind. 150 Pistenkilometer bieten für jeden Anspruch die passende Abfahrt.

Die sanft abfallenden Hänge werden als ZEN-Zonen bezeichnet und erleichtern Anfängern und Kindern den Einstieg in die Wintersportart. Anspruchsvoller sind die Abfahrten im Méribel-Tal, die über ein Netz an Bergbahnen und Liften mit Courchevel verbunden sind. Die steilsten Pisten und spektakuläre Tiefschneeabfahrten finden Sie im Val Thorens und in Les Menuires.