CarDelMar.com/de
Seite auswählen

Sonne satt, feinsandige Strände und kühle Drinks – Mallorca ist das beliebteste Reiseziel der Deutschen. 3,5 Millionen Urlauber verbringen alljährlich die Ferien auf der Baleareninsel. Erst mit Abstand folgen die griechischen Inseln und die Kanaren. Mallorca hat neben den beliebten Urlaubsstränden zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, denen Sie im Rahmen einer Mietwagentour einen Besuch abstatten können.

Dazu gehören spektakuläre Felsklippen, perlweiße Strände und ein verträumter Küstenort an der wild zerklüfteten Westküste.

Puerto de Soller

Sehenswuerdigkeiten Mallorca Puerto de SollerDer kleine verträumte Küstenort Puerto de Soller liegt an der zerklüfteten Westküste Mallorcas an den Ausläufern des Tramuntana-Gebirges. Rund 2.900 Einwohner leben in dem ehemaligen Fischerdorf. Der malerische Ort befindet sich an einer kreisrunden Bucht, die einen geschützten Naturhafen bildet. Im Hafen legen Ausflugsboote ab, die an der felsigen Küste entlangschippern und in der kleinen Bucht Cala de sa Calobra einen Schnorchelstopp einlegen.

Zum Schutz vor Piratenüberfällen wurde im 17. Jahrhundert mit dem Torre Picada ein Wachturm errichtet, der wie ein Mahnmal aus vergangener Zeit auf den Felsen thront. Eine Attraktion ist die als „Roter Blitz“ bezeichnete Straßenbahn Tren de Soller, die seit 1913 Puerto de Soller mit der Stadt Soller im Tramuntana-Gebirge verbindet.

Die Altstadt von Alcudia

Sehenswuerdigkeiten Mallorca AlcudiaAlcudia ist eine Touristenhochburg an der mallorquinischen Nordküste. Die Stadt besitzt einen nahezu vollständig erhaltenen historischen Ortskern, der von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgeben ist. Fischrestaurants, Tapas-Bars und kleine Cafés drängen sich in den engen verwinkelten Gässchen aneinander, die von Gebäuden im römischen und maurischen Baustil gesäumt werden.

Die Fußgängezone nimmt am Placa Constitucio ihren Anfang und führt unter anderem an der gotischen Kirche Santa Anna aus dem 13. Jahrhundert vorbei. Auf einem Bummel durch das Gassengewirr gelangen Sie früher oder später zur Kirche von Sant Jaume. Das Gotteshaus füllt eine Lücke in der Stadtmauer und wurde im 19. Jahrhundert im neogotischen Stil erbaut.

Serra de Tramuntana

Sehenswuerdigkeiten Mallorca Serra de TramuntanaIm Nordwesten Mallorcas zieht sich auf einer Länge von knapp 90 Kilometern der Gebirgszug der Serra de Tramuntana an der Küste entlang. Sonnenverwöhnte Hochtäler, tiefe Schluchten und bizarre Felsformationen prägen das Landschaftsbild im Gebirge. Mehr als 50 Gipfel sind höher als 1.000 Meter und der Puig Major ist mit einer Höhe von 1.445 Metern der höchste Berg.

Spektakuläre Naturerlebnisse erwarten Sie im düsteren Höhlenschlund Sa Fosca und im Canyon Pareis, in dem ein einzigartiges Mikroklima herrscht. Mitten in der Bergwelt liegt das Kloster Santuari de Lluc, das zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten auf Mallorca gehört. Pilger reisen aus ganz Europa an, um einen Blick auf die schwarze Madonnenfigur zu werfen, die als Schutzheilige der Insel gilt.

Playa de Muro

Sehenswuerdigkeiten Mallorca Playa de MuroTürkisfarbenes Meer, perlweißer Sand und ein fantastischer Blick auf die Bucht von Alcudia – die Playa de Muro gehört für viele Mallorca-Urlauber zu den schönsten Stränden der Insel. Der Strand zieht sich auf einer Länge von vier Kilometern von Caseta des Capellans bis zur Playa de Alcudia an der Küste entlang. Zu den rhythmischen Klängen von Live-Musik werden im Chill-out-Restaurant La Playa kühle Drinks und kleine Snacks serviert.

Sonnenschirme und Liegen mieten Sie direkt am flach abfallenden Sandstrand. In unmittelbarer Nähe der Playa de Muro erstreckt sich der Naturpark S‘Albufera, der mit seinen ausgedehnten Sumpfgebieten, die die Heimat zahlreicher Wasservogelarten sind.

Cap de Formentor

Sehenswürdigkeiten Mallorca Cap de FormentorAm nördlichsten Punkt Mallorcas liegt das windumtoste Cap de Formentor. Die Ausläufer des Tramuntana-Gebirges stürzen an dieser Stelle als steile Felsklippen in das Meer hinab. Das Felsencap erreichen Sie mit dem Mietwagen über eine 14 Kilometer lange Zufahrtsstraße, die in Port de Pollença ihren Anfang nimmt. In engen Serpentinen windet sich die Straße an der Steilküste entlang und an einigen Stellen trennen Sie nur wenige Meter vom steilen Abgrund.

Ein spektakulärer Aussichtspunkt befindet sich am historischen Wachturm Talaia d’Albercutx. Der Blick reicht von der Bucht von Pollença bis zur Halbinsel Formentor. In den Abendstunden finden sich Romantiker an diesem Aussichtspunkt ein, um einen glutroten Sonnenuntergang mitzuerleben.

Playa de Alcudia

Sehenswürdigkeiten Mallorca Playa de AlcudiaDie Playa de Alcudia ist ein feinsandiger Strand, der sich auf einer Länge von sieben Kilometern in der gleichnamigen Bucht im Norden Mallorcas erstreckt. Der kinderfreundliche Strand fällt flach ins Meer ab und unterteilt sich in zwei Abschnitte. Eine breite Palette an Sport- und Freizeitmöglichkeiten erwartet Sie an der Playa de Alcudia. Zum Angebot gehören Banana-Riding, Windsurfen und Segelkurse.

Am Strand werden Tretboote und kleine Katamarane ausgeliehen und für das leibliche Wohl sorgen Snackbars und Strandrestaurants. Ein ruhiger Strandabschnitt mit Pinienwäldern und Dünen erstreckt sich zwischen Ciudad Blanca und der Playa de Muro.

Jungle Park

Sehenswürdigkeiten Mallorca Jungle ParkBei Santa Ponca liegt mit dem Jungle Park der größte Kletterpark der Balearen. Der Park befindet sich in einem neun Hektar großen Waldstück und verfügt über Kletterparcours in sämtlichen Schwierigkeitsgraden. In schwindelerregender Höhe balancieren Sie gut gesichert über schmale Balken und überqueren schwankende Hängebrücken. Insgesamt 123 Plattformen erreichen Sie auf verschiedenen Wegen.

Kinder ab einem Alter von 4 Jahren sammeln auf dem Kletterparcours Piratas erste Erfahrungen, während auf Erwachsene in den anspruchsvollen Bereichen Explorador und Extremo ein echter Adrenalin-Kick wartet.