CarDelMar.com/de
Seite auswählen

Als „Flüssiges Gold“ bezeichnen die Schotten den Whisky und tatsächlich funkelt der Single Malt wie das gelbe Edelmetall, wenn er aus einer bauchigen Flasche in ein schweres Glas fließt. Kein anderes Getränk spiegelt den Charakter Schottlands mit seinen uralten Traditionen, wilden Hochebenen und historischen Städten besser wider, als das Nationalgetränk. Ein Urlaub in Schottland verbindet Entdeckungsreisen in den rauen Berglandschaften der Highlands und in reizvollen Städten mit dem Genuss original schottischen Whiskys in weltbekannten Destillerien. Zahlreiche Brennereien bieten Führungen und Verkostungen an, die zum Teil sogar kostenlos sind. Eine Rundreise mit dem Mietwagen zu den schönsten Whisky-Destillerien ist ein genussvolles Erlebnis für Whiskyfreunde und solche, die es werden wollen. Die beste Zeit für diese außergewöhnliche Reise liegt zwischen Mai und August.

Hinweis: In Schottland herrschen Linksverkehr und Alkoholverbot am Steuer! Sie haben die Möglichkeit gegen Aufpreis einen Zusatzfahrer zu Ihrem Mietwagen hinzu zu buchen. So können Sie sich mit den Verkostungen abwechseln.

Region Speyside – das pulsierende Herz der Whisky-Produktion

Bei einem Tasting schmecken Sie die große Aromenvielfalt unterschiedlicher Whiskysorten.

Bei einem Tasting schmecken Sie die große Aromenvielfalt unterschiedlicher Whiskysorten.

Glenfiddich, The Macallan, Glen Grant – die klangvollen Namen bekannter Whisky-Sorten aus der Region Speyside lassen die Herzen von Kennern höher schlagen. Die Anreise in die Heimat des Single Malts erfolgt über Inverness oder Aberdeen. Neben den weltbekannten Marken sind die Destillerien Glenlivet und Glenfarclas in der Region Speyside ansässig. In der Destillerie The Macallan erfahren Sie in der Ausstellung „Story of the Oak“ spannende Details zu den Aromen einzelner Whisky-Sorten und beim Marktführer Glenfiddich sind Sie dabei, wenn die Fässer mit der goldgelben Flüssigkeit durch die Produktionshalle rollen. Im Besucherzentrum von The Glenlivet erfahren Sie alles über die mehr als 200 illegalen Brennereien, die sich im 19. Jahrhundert überall dort angesiedelt haben, wo frisches Quellwasser verfügbar war und sich die Steuereintreiber nie blicken ließen.

Abseits der Destillerien erwarten Sie in der Region Speyside atemberaubende Naturlandschaften. Der verwunschene See Loch Muick ist von steilen Bergrücken umgeben, an deren Hängen sich Kiefern- und Buchenwälder erstrecken. Zu Wanderungen durch eine unberührte Wald- und Seenlandschaft lädt das Naturschutzgebiet Muir of Dinnet National Nature Reserve ein und in den Pinienwäldern der Anagach Woods führen Sie Ausflüge am idyllischen Ufer des Flusses Spey entlang.

Region Lowlands – die Heimat des weichen Single Malts

Eine typische schottische Destillerie mit dem markanten Pagodendach und Schornstein.

Eine typische schottische Destillerie mit dem markanten Pagodendach und Schornstein.

Die Region der Lowlands ist die Heimat des weichen Single Malts und eröffnet Ihnen einen milden Einstieg in die Welt des vollmundigen Geschmacks. Zum einen führt das milde Klima in den Lowlands zu einer weicheren Reifung des Whiskys und zum anderen brennen die Destillerien in dieser Region Schottlands den Single Malt nicht zwei- sondern dreimal. Eindrucksvoll wird ihnen dieses Verfahren in der Auchentoshan-Destillerie nähergebracht, wo der gesamte Prozess der Whisky-Herstellung vom Getreideanbau bis zur Lagerung des flüssigen Goldes demonstriert wird. Im Osten der Lowlands führt Sie Ihre Rundreise in die Glenkinchie-Destillerie. 12 Jahre lagert der frische und weiche Single Malt in den Fässern. Die fruchtige Distiller’s Edition der Brennerei erhält den typisch vollmundigen Geschmack durch die Lagerung in alten Sherry-Fässern.

Die Lowlands liegen in Zentralschottland und die Anreise erfolgt über die Städte Edinburgh oder Glasgow. Einen Bummel durch die historischen Stadtzentren der Metropolen dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Wie eine Märchenkulisse liegt das mittelalterliche Edinburgh mit seinen urigen Pubs, den geheimen Gassen und dem stolzen Edinburgh Castle am Meeresarm Firth of Forth. Unternehmen Sie während Ihres Aufenthaltes in der Region Lowlands mit dem Mietwagen einen Abstecher zum Loch Lomond. Der größte See Schottlands liegt im Nationalpark Loch Lomond and the Trossachs und gilt als das schönste Binnengewässer des Landes.

Region Highlands – der raue Charme von Schottlands Norden

In Schottlands Norden liegt mit den Highlands eine urwüchsige Berglandschaft mit rauem Charme.

In Schottlands Norden liegt mit den Highlands eine urwüchsige Berglandschaft mit rauem Charme.

Die exklusiven Whisky-Sorten der alteingesessenen Destillerien spiegeln den Charakter der wilden Naturlandschaften mit ihren tiefblauen Seen, reißenden Flüssen und wilden Canyons wider. Mit der Edradour-Destillerie liegt die kleinste aller schottischen Brennereien, deren Whisky einen stark rauchigen Geschmack besitzt, in den Highlands. In der renommierten Dalmore-Destillerie erwarten Sie außergewöhnliche Geschmackskompositionen im Rahmen einer Verkostung. Der Whisky reift hier in alten Sherry-, Madeira- und Portweinfässern und erhält auf diese Weise eine ganz spezifische Note. Der Glen Morangie ist ein vollmundiger Whisky, dessen Herstellung Sie bei einem Besuch in der gleichnamigen Brennerei bestaunen können. Das Destillat wird durch schlanke Behälter geleitet, deren Form an einen Giraffenhals erinnert und die für den Charakter des Single Malts entscheidend sind.

Für die Anreise in die Highlands nutzen Sie die Städte Aberdeen, Inverness oder Dundee. Reizvolle Ausflugsziele in der wild zerklüfteten Bergregion erreichen Sie über gut ausgebaute Straßen mit dem Mietwagen. Sehenswert ist das 400-Seelen-Dorf Durness mit der Grotte Smoo Cave an der Küste. Die Höhle wird von einem kleinen Fluss durchflossen, der sich über einen unterirdischen Wasserfall in die Tiefe ergießt. Die urwüchsige Wildnis der schottischen Highlands lernen Sie im Cairngorms National Park kennen. Schwarze Seen, nebelverhangene Torfmoore und mit flachen Kiefern bewachsene Bergkuppen erzeugen eine gespenstische Stimmung und sind die Heimat von ausgewilderten Rentieren, Auerhähnen und Rothirschen.

Inseln Islay, Jura & Kintyre – zwischen Whisky, Torfmooren und Meeresbuchten

Die Brennkessel aus Kupfer sind das Herzstück einer jeden Whisky-Destillerie.

Die Brennkessel aus Kupfer sind das Herzstück einer jeden Whisky-Destillerie.

Das Whisky-Paradies vor der schottischen Westküste liegt auf der Insel Islay. Acht Brennereien befinden sich auf dem Eiland, das Sie vom Fährhafen Kennacraig aus mit dem Mietwagen erreichen. Bowmore ist die älteste Destillerie auf der Insel und auf der Terrasse genießen Sie den kräftigen Whisky mit dem charakteristischen Torf-Geschmack mit einem herrlichen Blick auf das Meer. Mit der Kilchoman-Brennerei eröffnete die jüngste Destillerie auf der Insel Islay erst im Jahr 2005. Die erste Abfüllung im Jahr 2009 wurde von Whisky-Kennern überschwänglich gelobt. Führungen werden in der Laphroaig-Destillerie angeboten. Der Whisky besitzt den unverwechselbaren Geschmack nach Jod und Seetang. Wenn man dem Firmenslogan Glauben schenken darf, kann man den Single Malt nur lieben oder hassen. Bereits im Jahr 1810 wurde die Whisky-Brennerei Isle of Jura auf der gleichnamigen schottischen Insel gegründet, der in charakteristischen bauchigen Flaschen abgefüllt wird.

Auf der Insel Islay lohnt ein Abstecher zu den Ruinen der Kirche Kildalton Chapel. Von dem gotischen Gotteshaus aus dem 12. Jahrhundert sind die meterdicken Mauern des Kirchenbaus und das Fundament der Kanzel erhalten. Auf dem gegenüberliegenden Festland erstreckt sich die Halbinsel Kintyre mit der einstigen Whisky-Stadt Campbeltown. Einst waren 30 Destillerien in der Ortschaft ansässig. Heute sind mit der Brennerei Springbank und Glengyle noch zwei übrig, deren Whisky einen rauchigen Geschmack besitzt. Durch Campbeltown führt mit dem Kintyre Way ein 140 Kilometer langer schottischer Fernwanderweg, den Sie in einzelnen Etappen erkunden können. Ausgangspunkt für eine Whisky-Rundreise mit dem Mietwagen auf den schottischen Inseln sind die Städte Glasgow oder Stirling.

Fotos:
©iStockphoto.com/JamieParr
©iStockphoto.com/Noctiluxx
©iStockphoto.com/bessefr
©iStockphoto.com/kodachrome25
©iStockphoto.com/Octana